Edificia: EDIFICIA Rechtsanwälte
Erstberatung am Telefon oder per E-Mail
Erstberatung für brutto € 595,-: Kompetent, preiswert, fair, keine verdeckten Kosten

Sie wünschen eine direkte Beratung am Telefon oder per E-Mail zum Bau- und Fachplanungsrecht? Wir haben dazu das passende Angebot einer telefonischen Hotline zu spezialisierten Anwälten.

Telefon 06999 9997670

1. Telefongebühren

Telefonisch erreichen Sie uns zwischen 09:00 Uhr und 18:00 Uhr insbesondere zu den Sachgebieten Schutz gegen Lärm und Fragen zum Bau- und Planungsrecht.

2. Kosten

Das Werksvertragsrecht verpflichtet den Rechtsuchenden, auch für eine (kurze) anwaltliche (telefonische) Erstberatung die ortsübliche Vergütung zu leisten. Der Rechtsanwalt soll dabei auf eine Gebührenvereinbarung hinwirken (§ 34 Rechtsanwaltsvergütungsgesetz -RVG). Wir berechnen Verbrauchern für ein erstes Beratungsgespräch oder eine beratende E-Mail eine Vergütung von netto 500,- € zzgl. 19 % Umsatzsteuer (brutto 595 €) oder nach ihrer Wahl alternativ für eine erste Aufarbeitung des Sachverhalts, die Formulierung der angesprochenen Rechtsfragen und eine erste auch schriftliche rechtliche Beratung unter Diskussion auch der Strategie und Taktik der Rechtsverfolgung von netto 750 Euro zzgl. 19 % Umsatzsteuer (brutto 892,50 Euro).

Die Abrechnung erfolgt kontrollierbar per schriftlicher Rechnung. Rechtsrat ist ein Fernabsatzgeschäft. Deshalb müssen am Telefon beratende Anwälte die Anrufer bei Gesprächsbeginn über ihre Identität, ihre Anschrift und die Kosten informieren. Die Fernabsatzregeln sollen sicherstellen, dass Kunden bei Beratungsfehlern wissen, mit wem sie es zu tun hatten. Für Schäden aus schlechter Beratung haften Anwälte. Sie sind verpflichtet, sich gegen solche Schäden zu versichern.

3. Praktische Abwicklung

3.1 Kontaktaufnahme

Sie schreiben uns eine E-Mail oder rufen uns an und teilen Ihr Anliegen mit. Dafür nennen wir Ihnen bereits hier den Namen des beratenden Anwalts, dessen Anschrift und Erstberatung Kosten von brutto 595 €.

3.2 Erstberatung

Zum Verwaltungsrecht und dem zivilrechtlichen Lärmschutz berät Sie regelmäßig Rechtsanwalt Matthias Möller-Meinecke, Fachanwalt für Verwaltungsrecht (Fürstenbergerstr. 168, 60323 Frankfurt am Main).

4. Was Sie erwarten können

4.1 Qualität der Beratungsleistung

Unsere Anwälte besitzen langjährige Berufserfahrung, qualifizieren sich weiter und sind an allen deutschen Verwaltungsgerichten, Arbeitsgerichten, Amtsgerichten, Landgerichten und Oberlandesgerichten zugelassen. Die Zertifikate zur Weiterqualifizierung veröffentlichen wir auf unserer Homepage.

4.2 Inhalt der Erstberatung

Sie haben eine Frage zu einem konkreten Fall und Sie werden dazu von uns eine erste rechtliche Einschätzung erhalten. Weil unsere Anwälte spezialisiert sind, kommen sie direkt zur Sache. Die Anwälte erfassen mit Ihnen gemeinsam den Sachverhalt, zeigen dabei zu schließende Lücken auf, geben Ihnen einen ersten rechtlichen Rat und besprechen mit Ihnen gemeinsam die nächsten Schritte zur Bearbeitung des Falles. Eine Erstberatung beschränkt sich nach der Rechtsprechung des Bundesgerichtshofes auf eine "pauschale, überschlägige Einstiegsberatung", eine Durcharbeit umfangreicher Unterlagen, Recherchen in der Rechtsprechung oder Literatur und eine umfassende rechtliche Beratung und Belehrung wird davon nicht umfasst.

4.3 Weiterführende Beratung

Nicht alles lässt sich am Telefon besprechen. Wenn Anwälte Verträge oder Schriftwechsel einsehen müssen, um einen Rat zu erteilen, ist deren Übersendung und ggf. der Besuch in der Kanzlei notwendig. Das wird von unserem Angebot einer Erstberatung nicht mehr erfasst. Diese Schritte rechnen wir dann auf Grundlage einer abzuschließenden Honorarvereinbarung monatlich nach dem Zeitaufwand minutengenau ab (netto € 5,00/Fachanwaltsminute).


Autor: Matthias Möller-Meinecke, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Verwaltungsrecht

Themen hierzuAssciated topics:

Honorare Anwalts-Kosten organisatorisches (Edificia)

Das könnte Sie auch interessierenFurther readings:
Ungenaue Architektenverträge gefährden die Vergütung
<2016-07-15>
Unterliegen Bauprojekte Finanzierungsvorbehalten oder ist der Umfang des Projektes noch unklar, so sollte der Architekt Vorsicht walten lassen. Ansonsten ist die Vergütung für seine Leistungen gefährdet.   Mehrmore »
Architekten arbeiten nicht umsonst
<2012-10-07>
Wer bauen möchte, der kann sein Haus von einem Architekten planen lassen. Sein Know-how gibt es jedoch nicht umsonst. Ab wann wird ein Architekt für seine Leistungen bezahlt?   Mehrmore »
Architektentätigkeit - Unentgeltlichkeit vertraglich vereinbar
<2008-03-09>
Ein Architekt kann nicht berufsrechtlich belangt werden, wenn er im Rahmen ehrenamtlicher Tätigkeit Leistungen unentgeltlich erbringt. Die Honorarordnung für Architekten greift in diesem Fall nicht   Mehrmore »
Erfolgshonorar
<2013-01-24>
Definition, Zweck, Zulässigkeit und Inhalt einer Vergütungsvereinbarung abhängig vom Ausgang der Sache   Mehrmore »
Klausel über pauschale Vergütung bei Kündigung eines Werkvertrages
Wann rechtfertigen besondere Umstände das Absehen von einer Vertragsstrafe?
Von: @Matthias M. Möller-Meinecke <2006-06-10>
Pauschalhonorar des Architekten - Anspruch auf Mindesthonorar nach HOAI?
<2008-09-14>
Grundsätzlich liegt in der Erteilung einer Schlussrechnung die Erklärung, dass der Architekt seine Leistungen abschließend berechnet habe.    Mehrmore »
Honorar für Architektenleistung oder Gefälligkeit
Honorar für Architekten auch ohne Vertrag?
Von: @Matthias M. Möller-Meinecke <2006-07-20>
Architektenleistungen werden üblicherweise nur gegen Honorar erbracht. Auch wenn in einem Vertrag nicht explizit eine Vergütung vereinbart wurde, kann nicht davon ausgegangen werden, dass die Leistung nur aus Gefälligkeit erbracht wird.   Mehrmore »
Angemessenheit des Anwaltshonorars
<2013-04-04>
Welche Zeithonorare sind üblich, was ist angemessen und welche Minderungsrechte sind Mandanten eröffnet?    Mehrmore »
Archi­tek­ten­hono­rar: Preis­schrau­be nicht über­dre­hen!
<2012-09-15>
Archi­tek­ten und Inge­nieure kön­nen die in der Hono­rar­ver­ord­nung (HOAI) fest­ge­leg­ten Min­dest­sätze als Ver­gü­tung ver­lan­gen   Mehrmore »
Vergütungsansprüche verjähren nach drei Jahren
<2010-10-24>
Vergütungsansprüche verjähren grundsätzlich nach drei Jahren. Wer seine Ansprüche nicht rechtzeitig durchsetzt, der geht leer aus.    Mehrmore »
Rechtsanwälte: Erfolgshonorar möglich
Neuregelung auch für Bauprozesse des Mittelstandes hilfreich
Von: @RA Matthias Möller-Meinecke <2008-05-16>
Der Bundestag hat beschlossen, dass Rechtsanwälte künftig in Ausnahmefällen ein Erfolgshonorar mit ihrem Mandanten vereinbaren können.   Mehrmore »
Honorar für Ehrenamtliche
Rückspende eines steuerfreien Honorars bis € 500,-/Jahr
<2009-02-01>
Die Aktiven in gemeinnützigen Vereinen können durch ein steuerfreies Honorar und dessen Rückspende belohnt werden. Dabei gilt es aber, die Grenze von EUR 500,00 pro Jahr einzuhalten und zuvor einen schriftlichen Vertrag zu schließen   Mehrmore »
OLG Düsseldorf zu den Rechtsanwaltskosten im Vergabenachprüfungsverfahren
Wann hat ein öffentlicher Auftraggeber einen Anspruch auf Ersatz der Kosten eines von ihm im Nachprüfungsverfahren eines Vergabeverfahrens zugezogenen Rechtsanwaltes ?
Von: @RA Möller-Meinecke <2003-12-01>
Wann kann eine Behörde den Ersatz der Gebühren ihres Anwalts im Vergabeverfahren beanspruchen?   Mehrmore »
Unternehmen dürfen für Abmahnung Anwälte einschalten
Von: @RA Matthias Möller-Meinecke <2008-05-09>
In der Regel müssen im Zuge einer Abmahnung im Wettbewerbsrecht auch die Anwaltskosten des Abmahnenden ersetzt werden.   Mehrmore »
Deckungs­anfrage bei Rechts­schutz­versicherer
Von: @RA Möller-Meinecke <2015-07-27>
Bei giftbe­laste­ten Bau­produk­ten kann eine Deckungs­zusage für einen Rechts­streit bei der Rechtsschutzversicherung eingeholt werden.   Mehrmore »
Kontakt und Anreise
Von: @EDIFICIA Internet Redaktion
Wollen Sie uns schreiben, anrufen oder besuchen?

Hier finden Sie die dafür notwendigen Angaben.
   Mehrmore »
Impressum
Von: @EDIFICIA Internet Redaktion <2012-10-30>
Impressum für die Inter­net­seiten von Edificia Rechts­anwälte.

Sehen Sie auch die Daten­schutz­erklä­rung sowie Telefon und Anreise.
   Mehrmore »
Dokumente zur Mandatsbeziehung
Von: @EDIFICIA Internet Redaktion
Zur Beziehung zwischen unseren Mandanten und der Kanzlei sowie zu Ihrer Information stellen wir verschiedene Dokumente zur Ansicht oder zum Herunterladen bereit.   Mehrmore »
Bertrand Prell
Rechtsanwalt . Solicitor
<2015-05-04>
Matthias M. Möller-Meinecke
Rechtsanwalt, Fachanwalt für VerwaltungsrechtGerman lawyer, certified specialist for administrative law
Monique Bocklage
Rechtsanwältin und Solicitor of England & WalesAttorney/Solicitor in Germany and United Kingdom
Datenschutzerklärung
Von: @EDIFICIA Internet Redaktion <2015-04-28>
Über Ihre personenbezogenen Daten, die bei der Nutzung dieser Seiten anfallen ...   Mehrmore »
Allgemeine Geschäfts­bedingungen
der Möller-Meinecke & Prell Partner­schafts­gesellschaft mbB
Von: @Kanzlei <2015-06-01>
Lesen Sie   Mehrmore »
Die Bildrechte werden in der Online-Version angegeben.For copyright notice look at the online version.